Donnerstag, 17. April 2014

Freitag, 15. November 2013

Dach-Inspektion per CamDrohne by janshow77



Die Kamera wurde vermutlich mit "DJI Phantom" geflogen, heute knapp 460 €.
Das Video findet sich bei http://www.youtube.com/user/janshow77?feature=watch und stammt von www.dieausloeser.net

DJI Phantom 2 Vision - Der erste Flug

Tolle Schulung gefunden bei http://www.youtube.com/user/akonze73?feature=watch 

Die DJI Phantom-Drohne macht auf mich den derzeit besten Eindruck in dieser Preisklasse. Trotzdem irgendwie noch etwas unpraktisch mit der langen Aufwärmzeit und Kalibrierung.

DJI Phantom #04 - GoPro Montage & Einstellungen


Eine hervorragende Schulung nicht nur die Drohne, sondern auch die GoPro betreffend.
Gefunden bei http://www.youtube.com/user/akonze73?feature=watch

Freitag, 4. Oktober 2013

Lohnt der Kauf einer Actioncamera - bspw. GoPro3 ?

Ich habe so eine Kamera, aber weniger für Action, sondern wegen der Weitwinkligkeit und damit verbundener Tiefenschärfe bei der Baudokumentation oder zwecks Händefrei bei Dacharbeiten, aber bislang noch in Übung, weil so einfach auch wieder nicht und im Vergleich zu einer normalen Cam lichtschwach.
Die GoPro-Werbevideos sind sämtlich superklasse, aber es lohnt genaues Hinschauen, denn es sind nicht einfach nur immer riesiges Kamerateams am Start, die aus irre vielen Perspektiven eine plausible Message zusammenschneiden. Der Cutterberuf ist nicht zufällig ein anspruchsvoller und künstlerischer Ausbildungsberuf.
Darum lohnt die Überlegung, mit welchen der vielen ProfiClips auch nur ansatzweise eigene Clips wetteifern könnten. Krasse Drehorte, extrem schnelle Extremsportarten und ein Helikopter gehört jedenfalls nicht zum mitgelieferten Zubehör:-) und leider auch nicht die vielen hübschen Mädchen, die da immer mal wieder in Zeitlupe verzücken.
Pure Illusion, denn wer sich mit seiner GoPro in die Rocky Mountains aufmacht, würde ohne Mios im Rucksack dort nichts davon antreffen oder veranstalten, sondern braucht gute Socken.
Aber auch ohne Heli, Models und fünf Kamerateams ist die GoPro-Ausstattung teuer. Allein der kleine Monitor 100 € und das Befestigungsequipment geschickt ausgedacht, dass davon möglichst viele gekauft werden müssen, kurze Akkulaufzeiten - und der Akkuaustausch aus Gründen der wasserdichten Bauweise kein Akt von Sekunden, sondern ziemliche Fummelei. Kommt in den Werbevideos nicht vor:-) Unter 500 € läuft da kaum etwas.

Wenn du jemanden kennst, der so eine Kamera hat, dann miete sie für zwei Wochen, in denen du viel Zeit zum Experimentieren hast. Gib ihm 80 oder 100 €, denn wenn du sie dann noch willst, dann wäre solch Miete als Aufpreis überhaupt kein Thema, während die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass du durch Nichtkauf mehr als 400 € sparst und es mit der Panasonic plus Stativ und Schnittarbeit leichter hast.

LG, Dein Onkel:-)

Hier ist eine gute Bedienungsanleitung eines Youtube-Benutzers: http://youtu.be/eOrreBArr60